top of page

OXY3

Sauberkeit. Nachhaltigkeit. Innovation.

Die maßgeblichen
Vorteile im Überblick

  • Einfache Montage und Demontage:
    In 5 bis 10 Minuten ist alles montiert

  • Vollautomatischer Prozess:
    Prozessdauer steht für andere Tätigkeiten zur Verfügung 

  • Ozonrückstände automatisch abgebaut:
    Kein langes Lüften des Fahrzeuges danach 

  • Betriebskosten pro Anwendung:
    Je nach Einsatz, aber immer weniger als € 2,-

  • Fahrzeug frei
    von Gerüchen: 

    Qualität, die für
    Ihre Kunden
    spürbar ist

  • Fahrzeug wird
    massiv aufgewertet:

    Verkaufssteigerung
    dank "Neuwagengeruch" 

  • Schützt Umwelt und Anwender:
    Keine Zugabe von Chemikalien 

  • Schützt die KundInnen:
    Gesundheitsgefährdung durch Schadstoffe wird beseitigt.

  • Schützt das Fahrzeug:
    Innenausstattung und Elektronik werden nicht beeinträchtigt

Starke Leistung für optimalen Erfolg

Wirkungsweise

Ein ausgeklügelter Kombinationsprozess von Wasserdampf und Ozon ist ausschlaggebend für den Erfolg der Behandlung. Ozon (O3) zerfällt aufgrund der chemischen Instabilität unter Umgebungsbedingungen zu molekularem Sauerstoff (O2), einem Hauptbestandteil der Atemluft. Dieser Umstand bedeutet, dass der Oxy3 die für die Behandlung erforderliche Menge Ozon vor Ort produziert.  Nach Ende der Behandlung sorgt er dafür, dass das noch vorhandene Ozon wieder neutralisiert (O3 zu O2) wird. Das Fahrzeug kann somit nach der Anwendung sofort wieder genutzt werden. 

 

Der eingesetzte Wasserdampf erzeugt in Kombination mit Ozon Aktiv-Sauerstoff und benetzt die Oberflächen mit Kondensat. Feuchtigkeit und Aktiv-Sauerstoff sorgen dafür, dass in Oberflächen (z.B. Polsterungen) gebundene organische Geruchs- und Schadstoffe abgebaut werden. Die Eindringtiefe in die Oberflächen hängt von der Art und Beschaffenheit der Oberfläche ab. Eine sogenannte Tiefenreinigung - z.B. bis hinein in den Schaumstoff von Sitzen - kann mit dem Oxy3 jedoch nicht gewährleistet werden.

Wirkungsweise

Die Performance in Zahlen

PAK-Abbau bei einer PSA-Jacke

Das Akkreditierte analytische Labor ESW Wruss in Wienhat die PAK-Analytik einer PSA-Jacke durchgeführt. Untersucht wurden die 16 „EPA-PAKs“, die gemäß Umweltschutzbehörde EPA stellvertretend für die ganze Stoffgruppe stehen.

Ergebnisse nach einer nur 90-minütiger Behandlung:
 

•Ober- und Unterstoff vollständig dekontaminiert.
Alle PAKs bis unter die OEKO-TEX-Richtwerte abgebaut, viele davon sogar bis unter die Nachweisgrenzen (siehe Abbildung).
 

•Membran dekontaminiert.
15 von 16 PAKs konnten bis unter die OEKO-TEX-Richtwerte abgebaut werden, teilweise sogar ebenfalls bis unter die Nachweisgrenzen.

Statistik_Keimbelastung & Schadstoffabbau-MW_2023_11-Oberstoff-900px.png

Für detaillierte Informationen zu den Laborergebnissen klicken Sie bitte auf die Schaltfläche unten:

Mechanische Prüfung der PSA-Jacke

Der Extrem-Belastungstest ergab, dass die Reißfestigkeit des Obermaterials von Feuerwehrbekleidung über den von den Herstellern geforderten Festigkeiten liegt. Das bedeutet, dass das Obermaterial der Feuerwehrbekleidung auch nach 30 Behandlungen mit Oxy3 (10 Tage hintereinander jeweils 3 x täglich) seine schützenden Eigenschaften behält. Außerdem sind die Reflektoren und Klettverschlüsse nach wie vor in einwandfreiem Zustand.

Vor der Behandlung

PSA-Jacke Prüfung Oxy3 Behandlung

ISO-400 – F/5.6 – 0,5s

Nach 30 Behandlungen

PSA-Jacke Prüfung Oxy3 Behandlung

ISO-400 – F/5.6 – 0,5s

Dekontaminierung

Was unterscheidet den Oxy3 nun
von herkömmlichen Ozongeneratoren?

 

Der Oxy3 ist das einzige Gerät am Markt, das mit dem Kombinationsverfahren „Ozon, Aktiv-Sauerstoff und Wasserdampf“ arbeitet. 

Gängige Ozongeneratoren nutzen Luft und produzieren mit dem in der Luft vorhandenen Sauerstoff Ozon. Luft besteht jedoch nur zu 21 % aus Sauerstoff, der Rest sind Stickstoff (78 %) und Spurengase inkl. sonstiger Umweltschadstoffe (1 %). Diese müssen ebenfalls durch den Ozongenerator geleitet werden. Die Bildung unerwünschter Stoffe (Gase) wie z.B. Stickoxide ist daher unvermeidbar. Stickoxide hinterlassen oftmals einen unangenehmen Geruch im Fahrzeuginnenraum, der nur durch sehr langes Lüften beseitigt werden kann. Stickoxide sind außerdem schädlich (giftig) für Mensch und Umwelt. Hingegen wird dem Oxy3 nur reinster Sauerstoff aus einer Sauerstoffflasche zugeführt. Damit wird die Erzeugung von hochreinem Ozon sichergestellt und schädliche Nebenprodukte werden zu 100 % vermieden.

Der Oxy3 macht am Prozessende das noch vorhandene Ozon unschädlich, das Fahrzeug kann sofort genutzt werden. Lästiges und langwieriges Lüften nach der Anwendung ist somit nicht notwendig.

Die Produktkomponenten

1 cup

Sugar

Komponenten_DE.png
Komponenten Oxy3 Ozongerät
Produktkomponenten
Technisch Daten
Downloads

Technisches Datenblatt

Service-Angebot

Contact
automobiles-automotives-black-and-white-70912_edited_edited.jpg

Wir freuen uns auf
Ihre Anfrage!

Für Fragen zu Produkt und Technik
stehen wir gerne zur Verfügung!
bottom of page